Loading...
Zwinglis Erbe

Bestelle Deine DVD von «Zwinglis Erbe» hier:

DVD Vorbestellung

Story

Als Zwingli in Zürich als Priester zu predigen beginnt, ergreift ihn die Pest. Dem sicheren Tod ins Auge blickend, trägt ihn Gottes Wort durch und er überlebt! Ermutigt und bestärkt stellt Zwingli mit der Bibel in der Hand Zürich auf den Kopf.

Mit dem Wunsch, die Bibel den Menschen verständlich zu machen, beginnt Zwingli mit seinen Freunden das Buch in die Volkssprache zu übersetzen. Dabei jedoch nimmt der Widerstand – sogar aus dem engsten Freundeskreis – immer mehr zu.

Das Projekt

«Zwinglis Erbe» finanziert sich vollständig durch ein Crowdfunding mit privaten Spenden. Produziert wird der Kurzspielfilm von Eutychus Production für das 500-Jahr-Jubiläum Zwinglis im 2018/2019. Die Persönlichkeit und die Theologie Huldrych Zwinglis beschäftigen den Historiker Alex Fröhlich (Drehbuch, Regie) in seiner Masterarbeit an der Universität Zürich und den Theologen Micha Kohli (Regieassistent) schon lange. Gerade auch die langjährige Erfahrung von Oskar Fröhlich als Kameramann ermöglicht die Umsetzung der tiefgründigen Story. Die Verarbeitung des historischen Stoffes zu einem dramatischen Kurzspielfilm ist das bisher anspruchsvollste Projekt von Eutychus Production.

Cast

Reinhard Fust
Reinhard Fust: Huldrych Zwingli
Richard Rabelbauer
Richard Rabelbauer: Leo Jud
Thomas Pukhely
Thomas Pukhely: Felix Manz
Patrik Simeon
Patrik Simeon: Christoph Froschauer
Reto Ziegler
Reto Ziegler: Heinrich Bullinger
Mirjam Nef
Mirjam Nef: Anna Reinhart
Thomas Prelicz
Thomas Prelicz: Konrad Hofmann

Crew

Alex Fröhlich: Regie, Produzent
Alex Fröhlich: Regie, Produzent
Micha Kohli: Regieassistent, Aufnahmeleiter, Produzent
Micha Kohli: Regieassistent, Aufnahmeleiter, Produzent
Oskar Fröhlich: Kamera, Produzent
Oskar Fröhlich: Kamera, Produzent
Immanuel Denker: Ton
Immanuel Denker: Ton
René Graf: Licht
René Graf: Licht
Denise Stettler: Maske
Denise Stettler: Maske
Simon Lissa: Making-of
Simon Lissa: Making-of

Infos

Sprache Schweizerdeutsch
Release ab November 2018
Filmlänge 55 Minuten
Drehzeittraum Mai/Juni 2018
Drehtage ca. 12
Drehorte auf Schloss Kyburg, an der Sihl,
im Toggenburg, im Grossmünster Zürich
und an vielen Orten mehr

Vorführungen

Ort Datum Zeit
Zürich Kino Arthouse Alba Samstag, 10. November 2018 11:00 Uhr
Zürich Kino Arthouse Alba Sonntag, 11. November 2018 20:30 Uhr
Bonstetten Reformierte Kirche Bonstetten Freitag, 16. November 2018 20:00 Uhr
Belp Kino um die Ecke Mittwoch, 28. November 2018 20:00 Uhr
Beatenberg Seminar für biblische Theologie Donnerstag, 13. Dezember 2018 19:30 Uhr

Partner

Life Channel